Darf man Menschen einfach fotografieren und diese Bilder veröffentlichen?

In den meisten Fällen ist das nicht erlaubt. In Ordnung ist es, wenn die Person nicht identifizierbar ist. Auch beim Fotografieren einer Sehenswürdigkeit, bei der Personen so im Bild ist, dass sie keine Bedeutung für das Bild haben, können Menschen ohne Erlaubnis fotografiert werden.

Foto der Milleniumsbrücke London, im Hintergrund St. Paul´s

Das Bild zeigt eine Brücke, im Hintergrund ist eine Kirche. Auf der Brücke befinden sich Menschen. Diese sind auf dem Foto lediglich Beiwerk und dürfen daher fotografiert werden. Foto: CC0.

Prominente dürfen in der Öffentlichkeit fotografiert werden. Im Rahmen der Berichterstattung kann auch auf öffentlichen Veranstaltungen fotografiert werden. Unter Umständen kann der Veranstalter das Anfertigen und Veröffentlichen von Aufnahmen untersagen, dies ist häufig bei kostenpflichtigen Events der Fall.

Grundsätzlich ist es ratsamer, sich vor dem Fotografieren die Erlaubnis der Abgebildeten zu holen. Bei Minderjährigen muss diese Erlaubnis von den Eltern kommen.

Was ist bei Aufnahmen auf der Straße zu beachten?

Bei Aufnahmen auf der Straße gilt in Deutschland die Panoramafreiheit. Werke, die dauerhaft öffentlich zugänglich sind, dürfen fotografiert werden. (Zitat: „Zulässig ist, Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden, mit Mitteln der Malerei oder Grafik, durch Lichtbild oder durch Film zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Bei Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht.“)
Das ist jedoch nicht in jedem Land üblich, wie diese Karte zeigt:

Übersichtskarte über die Panoramafreiheit in europäischen Ländern
Dieses Bild von Maximilian Dörrbecker ist lizenziert unter einer Creative Commons CC-BY-SA Lizenz.

Was verraten meine Bilder?

Deine Bilder enthalten eine Menge an Daten, die von Computern ausgelesen werden können. Dazu gehören neben vielen anderen Angaben der genaue Zeitpunkt der Aufnahme, das Modell der Kamera und teilweise sogar der Ort, an dem das Foto gemacht wurde. Auch diese Daten werden beim Hochladen der Bilder übertragen und können so Informationen über dich verraten.

Bei Windows kannst du diese Informationen mit einem Rechtsklick auf die Datei unter „Eigenschaften“, „Details“ ansehen und entfernen.